Inhalt Rechts

Rechte optische Spalte

Dritte Spalte

Akutelle Berichterstattung
über die Jugendkirche und das Jugendkirchenfestival 2015
Film und Bericht

Inhalt Mitte

Breadcrump Menü

Sie sind hier: JuKi Stuttgart / Veranstaltungen / Kirchentrojaner

Hauptinhalt

Kirchentrojaner bauen

Während des Jugendkirchenfestivals verwandelt sich die Martinskirche in einen großen Experimentierraum. Als interdisziplinäres Team gestalten wir mit und für junge Menschen die Kirchenjahreszeit Ostern-Pfingsten im Kirchenraum.
Das Architektenteam „Kirchentrojaner“ begleitet den Prozess räumlich, die Kirche wird zur „sozialen Plastik“

Kirchentrojaner bauen

Festival 2011- oben und unten

Schaukeltreppe Eroeffnungzwischen oben und unten Freiräume erkunden

Festival 2011- oben und unten

Festival 2010- Grenzraum

UrhuetteGrenzräume und Übergänge

Festival 2010- Grenzraum

Festival 2009- Triptychen

Kirchentrojaner 09-2Im räumlichen Spiel mit der Zahl DREI entstanden 2x3 Raummodule, die immer wieder neue Räume formten

Festival 2009- Triptychen

Festival 2008- Raumverwandlungen mit Holzdielen

Osternacht08350 Holzdielen formten den Raum, es entstand eine „Black Box“ um den Altar herum, eine Sitzlandschaft beim Freestyle Battle, eine Treppe für die Pfingstnacht... und am 5. Juli wanderten diese Bohlen auf die Königstraße und fügten sich zur Skulptur „Längster Altar der Welt“...

Festival 2008- Raumverwandlungen mit Holzdielen

Festival 2007-Paletten in die Kirche

FlyerpaletteMit über 500 Paletten wurde im Kirchenraum gebaut. Die Palette ist ein praktisches Baumaterial und trägt zugleich eine symbolische Botschaft: Sie ist Zeichen für Globalisierung, für Beweglichkeit, für Normen, Standartisierungen in unserer Gesellschaft... .Mit den Paletten wanderten also auch diese Themen in unseren Kirchenraum.

Festival 2007-Paletten in die Kirche